1.3.06

feine unterschiede

In einem Interview mit Spiegel Online macht sich Grünen-Chef Fritz Kuhn Gedanken über die neue Rolle seiner Partei in der Opposition: "Für mich ist Opposition nicht Mist, sondern Dung für künftiges Regieren". Ein nettes Wortspiel zwar, aber für die öffentliche Wahrnehmung der Öko-Partei nicht unbedingt hilfreich. Die metaphorisch verpackte Botschaft einer anstehenden programmatischen Erneuerung der Grünen kommt nicht an. Stattdessen beginnt der Leser, intensiv über den möglichen Unterschied zwischen Mist und Dung zu sinnieren. Die Gedanken schweifen ab, wandern von der grünen Parteizentrale schnurstracks in den nächsten Kuhstall, wo die einstige Regierungsfraktion Nährstoff für künftige Programm- und Ideologieblüten aus dem Kot glücklicher Huftiere saugt. Wie die programmatische Erneuerung der Grünen aussehen wird bleibt ungewiss. Klar ist nur, dass die Partei auch in Zukunft ihre ganz eigenen Duftnoten setzen wird.

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany License.