25.9.06

was ist eigentlich führung?

Führung ist weiblich. Jedenfalls was das grammatische Geschlecht angeht. Das biologische Geschlecht der Führung ist heutzutage jedoch männlicher als je zuvor. Führung ist in Deutschland das, was Männer unter Führung verstehen. Das gilt auch nach dem Amtsantritt der ersten deutschen Bundeskanzlerin.

Ihr erstes Amtsjahr ist noch nicht abgelaufen, da tönt die Kritik an ihrer fehlenden Durchsetzungsfähigkeit bereits lauter durch den politischen Raum, als alle inhaltlichen Debatten zusammen. Merkel soll auf den Tisch hauen, ein Machtwort sprechen, kurz: führen. Zwar hat jeder Kritiker dabei seine ganz eigene Vorstellung davon, wie das fehlende Machtwort aussehen soll; aber genau dafür - um diese Interessenvielfalt zu ordnen - gibt es ja Führung: Die Katze beißt sich in den Schwanz und alle finden das ganz normal.

Nur Google lässt sich von der ganzen Debatte nicht irritieren. Gibt man den Suchbegriff "Merkel Führungsschwäche" ein fragt die Suchmaschine wider besseren Wissens zurück:

Meinten Sie: "merkel verdauungsschwäche"

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany License.