22.4.08

der knappe schwung der routine

Auf der Hannover Messe läuft die Bundeskanzlerin mal wieder zu rhetorischer Höchstform auf:
"Den knappen Schwung der Routine hat man nicht mit 25, den bekommt man später".
Ein bisschen Selbstironie hat sie in ihrer Eröffnungsrede auch noch versteckt:
"Ich freue mich auf den morgigen Rundgang, wenn ich mir – natürlich nur in Ausschnitten – das zeigen lassen werde, was Japan und Deutschland zu bieten haben."
Bei so viel junggebliebener Lässigkeit ist es kein Wunder, dass ihr Pressesprecher sie offenbar als Bundesgirlie vor Augen hat:
"Auftakt zum Girls’ Day mit Bundeskanzlerin Merkel"

Labels: ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany License.