7.6.06

merkel multimedial

Deutschland braucht Innovationen und die Bundeskanzlerin macht es vor. Ab morgen gibt es den weltweit einzigartigen Kanzlerinnen-Podcast. Unter dem Titel "Angela Merkel - die Kanzlerin direkt" gibt es dann regelmäßig Videobotschaften, in "denen die Kanzlerin die Politk der großen Koalition erklärt". Die kann man sich dann, wenn einem langweilig ist, auf dem iPod oder dem Videohandy ansehen. Merkel "herunterladen und mitnehmen". Darauf haben sicher viele gewartet. Und denjenigen, die noch nicht wussten, dass sie darauf gewartet haben, erklärt die Bundesregierung auf ihrer Internetseite die Vorzüge dieser neuen Form der politischen Bildung:
"Video-Podcasting per RSS - was auf den ersten Blick unverständlich klingt, ist ganz einfach: Audio- oder Film-Dateien herunterladen, mitnehmen und jederzeit an jedem Ort der Welt anschauen. Das Neue beim Podcasting ist, dass die Videos, Musikstücke, Hörspiele per Abonnement auf den Rechner oder die Abspielgeräte kommen. Jede Aktualisierung wird automatisch auf das Endgerät übertragen".
Musikstücke, Hörspiele, Filmdateien ... die große Koalition hat sich offenbar mehr vorgenommen, als im Koalitionsvertrag steht.

[Foto: REGIERUNGonline]

Labels:

2 Comments:

Anonymous Anonym said...

Frau Merkel als meritorisches Gut. Da sucht sich eine Behörde ganz neue Staatsaufgaben. Sage noch mal einer Bürokratien hätten keine Innovationsdynamik und wir wären nicht im Land der ungeahnten Möglichkeiten.

7/6/06 16:38  
Anonymous dr.no said...

Schön, Märchen werden auch angeboten.

7/6/06 18:44  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany License.