27.3.07

die verspätete nation

In Deutschland wird Kritik gerne mit Theorie verwechselt. Nicht, dass das problematisch wäre. Im Ergebnis laufen Theorie und Kritik wahrscheinlich auf dasselbe hinaus: die schrittweise Annäherung der Beobachtung an eine mehr oder weniger objektiv erfassbare Wahrheit. Aber der Weg dahin unterscheidet sich in beiden Fällen grundlegend. Während bei der Theorie der Glaube am Anfang steht, beginnt die Kritik mit dem Zweifel. Der Theoretiker bastelt begeistert am großen Entwurf, während der Kritiker beharrlich daran herumnörgelt.

Fragt sich nur, warum ausgerechnet die Deutschen in der internationalen geistesgeschichtlichen Arbeitsteilung so oft den mindestens ebenso undankbaren wie unverzichtbaren Part des Kritikers übernommen haben. Vor knapp 200 Jahren hat sich die französische Schriftstellerin Germaine de Staël dazu Gedanken gemacht und ist zu einem überraschenden Ergebnis gekommen. Die Deutschen kritisieren weil sie dauernd zu spät kommen. Da sie das Rad nicht ein zweites Mal erfinden können, kritisieren sie es eben. Nur so können sie sich Raum schaffen, für neue Ideen. Mit Blick auf die deutsche Literatur schreibt de Staël:
"Die deutsche Literatur ist vielleicht die einzige, die mit der Kritik angefangen hat; in allen andern sind die Meisterwerke [der Kritik] vorangegangen, in Deutschland war sie es, die [die Meisterwerke] erzeugte. [...] Verschiedene andere Nationen hatten sich seit mehreren Jahrhunderten in der schriftstellerischen Kunst ausgezeichnet, die Deutschen kamen später als alle anderen, und glaubten eben nichts Besseres zu tun zu haben, als auf der gebahnten Straße fortzuschreiten; die Kritik musste daher zuerst die Nachahmung beseitigen, um der Eigentümlichkeit Raum zu schaffen."

Labels: ,

1 Comments:

Anonymous unionsbuerger said...

Die deutsche patriotische Welle der 90 er Jahre ist in Frankreich angekommmen.

SARKO-TRAVAIL/SEGO-FAMILLE/LE PEN-PATRIE
ARBEIT-FAMILIE - VATERLAND wie in der CDU.

Es reicht jetzt mit dem Patridiotismus.
Zurück nach Europa.

Liberté Egalité Fraternité
www.bayrou.de

1/4/07 09:17  

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany License.