14.12.06

deutsche ängste

In vielen Ländern gehört das deutsche Wort "angst" (meistens kursiv und klein geschrieben) zum erweiterten Fremdwortschatz. Verwendet wird es meist, um ein tiefsitzendes, lähmendes, und rational nur schwer fassbares Gefühl der Bedrohung darzustellen. Warum gerade das deutsche Wort hierfür in besonderer Weise geeignet scheint, erfährt man hier, hier oder hier. Vor allem aber hier, auf den Internetseiten der ersten Deutschen Angst-Zeitschrift (DAZ), die natürlich von dem in Angstfragen inzwischen omnipräsenten Bundesgesundheitsministerium gefördert wird.

Labels:

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home

Creative Commons License
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 2.0 Germany License.